• Money Train - Der Aktienexpress Podcast

    Nach Impfstoff-Schock von CureVac – so sollten Anleger jetzt handeln!

    Episode

    Eine neue Zwischenanalyse zur Wirksamkeit des Impfstoffs von CureVac hat enorme Reaktionen an der Börse ausgelöst: Mit einer vorläufigen Wirksamkeit von nur 47 Prozent enttäuschte das Vakzin des Biotech-Unternehmens und das Wertpapier fiel um rund 50 Prozent. Mit diesen deutlich unter den Markterwartungen liegenden Wirksamkeitszahlen stellt sich die Frage, wohin die Reise des Unternehmens geht …

    Die Studien der verschiedenen Impfstoffe von BioNTech, Astrazeneca und Co lassen sich nicht 1 zu 1 vergleichen. Insbesondere das Präparat von CureVac musste sich in einem von Mutationen geprägten Umfeld behaupten. Wie steht es nun um das Tübinger Unternehmen? In der aktuellen Folge von Money Train sprechen Martin Weiß und Michel Doepke über die Perspektive dieses Impfstoffes und wie Anleger jetzt am besten handeln sollten.

    Viel Spaß beim Reinhören!

    Host:
    Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

    Zu Gast:
    Michel Doepke, Redakteur, DER AKTIONÄR


    Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    Sommer-Rallye voraus? Jetzt richtig positionieren – Außerdem Bitcoin-Hype oder Flaute. Wie geht’s weiter?

    Episode

    Elon Musk hat in den vergangenen Wochen die Bitcoin-Freunde ordentlich auf Trab gehalten. Immer wieder hat er sich öffentlich gegen ein Investment in die Kryptowährung gestellt, und das obwohl er selbst einst großer Fan war. Noch im Februar 2021 hatte er einen großen Bitcoin-Zukauf angekündigt und die Fan-Gemeinde für großen Jubel gesorgt. Plötzlich ist alles anders.

    Der einstige Bitcoin-Jünger sieht schwarz. Was nun? Starke Nerven sind gefragt. In der aktuellen Ausgabe von Money Train spricht Martin Weiß mit Alfred Maydorn, verantwortlicher Redakteur des maydornreport, unter anderem über die Zukunft der Krypto-Leitwährung sowie eine mögliche Sommer-Rallye an den Börsen. 

    Host:
    Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

    Zu Gast:
    Alfred Maydorn, Autor, maydornreport


    Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    GameStop, Windeln.de und Co – wie geht die Zockerei mit Meme-Aktien aus?

    Episode

    Mit GameStop und AMC fing im Januar auf Reddit alles an. Nun wird am Aktienmarkt gezockt, dass sich die Balken biegen. Dabei werden auch die Aktien von Firmen nach oben katapultiert, die längst pleite sind. Zum Beispiel Air Berlin und Wirecard. Börse als Casino – wird das nachhaltige Folgen haben?

    Viel Spaß beim Reinhören!

    Host:
    Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

    Zu Gast:
    Andreas Deutsch, Chef vom Dienst, DER AKTIONÄR


    Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    Biogen erzielt Durchbruch im Kampf gegen Alzheimer – FDA setzt Meilenstein bei der Zulassung

    Episode

    Nach rund 20 Jahren gibt es nun erstmals wieder Licht am Ende des Tunnels: Mit dem Wirkstoff Aducanumab sagt der US-amerikanische Konzern Biogen der degenerativen Erkrankung Alzheimer den Kampf an. Als bisher einziger Hoffnungsschimmer verlangsamt der Wirkstoff die Fortschreitung der Krankheit – gegenwärtige Präparate bekämpfen dagegen lediglich auftretende Symptome. Nach der kürzlich erfolgten Zulassung durch die FDA wurden die Karten neu gemischt…

    In der aktuellen Ausgabe von Money Train sprechen Martin Weiß und Michel Doepke über die Zukunft des vielversprechenden Medikamentes von Biogen und welcher Trend bei den entsprechenden Wertpapieren zu erwarten ist.

    Viel Spaß beim Reinhören!

    Host:
    Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

    Zu Gast:
    Michel Doepke, Redakteur, DER AKTIONÄR


    Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

    „Ein hohes KGV sagt wenig über die Chancen einer Aktie aus“

    Episode

    An den Börsen steigen die Aktienkurse
    scheinbar unaufhörlich und kaum eine Woche vergeht, ohne dass es neue
    Rekordstände zu bestaunen gibt. Insbesondere bei Aktien von Tech-Firmen melden
    sich kritische Stimmen, die vor einer zu hohen Bewertung warnen und eine
    Korrektur für unvermeidbar halten. Doch wie hoch ist das Risiko wirklich und
    sollten Anleger jetzt vielleicht auf Value-Aktien setzen?

    Die
    Bewertungen liegen nach der Rallye deutlich über dem historischen Mittel, beim
    DAX sind es etwa 20 Prozent“, sagt Florian Söllner. Der Autor des
    Börsenbriefs Hot Stock Report setzt seit dem Jahreswechsel 2020/21 verstärkt
    auf Value-Titel, um das Risiko zu kontrollieren.

    „Bei der
    Auswahl der richtigen Aktien durchsuchen wir den Markt nach Aktien mit
    günstigen fundamentalen Bewertungen und einem vielversprechenden
    Chartbild,“ so Söllner. „Auf diese Weise sind wir rechtzeitig auf die
    Aktie von Volkswagen gestoßen und die hat sich anschließend blendend
    entwickelt.“

    In der
    aktuellen Ausgabe des Money Train sprechen Martin Weiß und Florian Söllner über
    Vor- und Nachteile von Tech- und Value-Aktien, worauf Anleger bei der
    Aktienauswahl achten sollten und wofür Fachbegriffe wie KGV und KUV stehen und
    wie man sie richtig interpretiert.

    Host:
    Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur, DER AKTIONÄR

    Zu Gast:
    Florian Söllner, Autor Hot Stock Report


    Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.